Zinsen im Brennpunkt

Geht der Zinsanstieg weiter?

Der rasante Zinsanstieg seit Herbst ist zu einem der Topp-Themen in den Finanz-Medien geworden. Weit verbreitet wird dabei übersehen, dass die deutschen Anleihen-Zinsen im Jahresvergleich sogar deutlich gefallen sind. Wie sieht die technische Situation aus?

Bund-Future im Stundenchart

Im kurzfristigen Zeitfenster ist der Kursverfall im Bund-Future schön zu erkennen. Das letzte Tief wurde hierbei nicht mehr bestätigt. Es haben sich positive Divergenzen gebildet und eine technische Gegenbewegung ist bereits angelaufen. Ein Mindestziel wurde hierbei schon erreicht. Die technische Minimalkorrektur der letzten Abwärtswelle liegt bei 126,26. Im Bereich von 125,20 liegen mehrere horizontale Widerstände, die aus temporären Hochs und Tiefs bestehen. Läuft die technische Gegenreaktion bereits an dieser Marke aus, ist ein weiterer - und auch schneller - Kursverfall sehr wahrscheinlich.
diagram

Bund-Future im Tageschart

Die angedeutete bullishe Flagge wurde regelwidrig nach unten verlassen und ein technisches Verkaufssignal damit ausgelöst. Das jetzige Kursniveau sollte Ausgangsbasis einer Korrektur nach oben sein. Im Hinterkopf behalten sollte man, dass der Bund-Future bisher lediglich etwas mehr als die Hälfte seines kompletten Kursanstiegs in 2010 korrigiert hat. Per Saldo liegt der Bund-Future seit Jahresanfang immer noch rund 800 Basispunkte im Plus! 2010 brachte bisher keinen Zinsanstieg, sondern einen Zinsrückgang! Das sollte im derzeitigen Crash-Gerede beachtet werden.
diagram

Bund-Future im Wochenchart

Das bisherige Ausmaß der Korrektur relativiert sich im längerfristigen Wochenchart. Der Bund-Future notiert auch nach seinem Kursrutsch noch immer höher als im gesamten Krisenjahr 2008 und auch 2009. Nie notierte der Bund-Future höher als in 2010. Die aktuelle Zinspanik ist bisher nicht nachvollziehbar. Technisch mahnt der gebrochene Aufwärtstrend sicher zur Vorsicht, doch sollte man auch hierbei beachten, dass der Zinsrückgang in 2010 extrem ausgefallen ist. Der jetzige Anstieg ist viel mehr eine Normalisierung als eine ausgemachte Krise.
diagram

Fazit

Die aktuelle Zinspanik ist völlig übertrieben. Der Bund-Future notiert noch immer deutlich höher als zum Jahresanfang. 2010 hat bisher keinen Zinsanstieg gebracht sondern einen Zinsrückgang. Die weiteren Entwicklungen haben wir in unserem Ausblick 2011 beleuchtet. Sie können sich diesen kostenlos unter www.gruener-fisher.de anfordern. Der Zinsentwicklung wird für die weiteren Aussichten der globalen Finanzmärkte in 2011 eine Schlüsselrolle zukommen.

Zurück